Beweidungsprojekt Schafweide

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Schaf Uschi, bekannt bei vielen Weyher Kindern als das "Kuschelschaf", ist der Anziehungspunkt bei unseren kleinen Gästen. Sie ist das berühmteste Schaf Weyhes.

Im April 2012 kaufte der NABU Weyhe 3 Lämmer für die ökologische Beweidung einer gemeindeeigenen Streuobstwiese neben der Weyher Naturschutzstation.

Die ursprüngliche Absicht, die Schafe nur über den Sommer zu halten, wurde nach intensiver Diskussion aufgegeben und durch den Bau eines kleinen Stalles neben dem Sommerunterstand die Voraussetzung für eine Ganzjahresbeweidung geschaffen. Der Stall steht immer offen, so dass die Tiere ganzjährig im Freien herumtollen können.
Zwei Mitglieder belegten bei der Landwirtschaftskammer einen Grundlehrgang für Schaf- und Ziegenhaltung, sowie Aufbauseminare zum Scheren der Schafe und zur Lammung.

Aus dem Besuch eines Bockes im November 2013 resultierten im April 2014 fünf kleine Lämmer. Durch die Einzäunung einer Wiese in unmittelbarer Nachbarschaft zur Naturschutzstation wurde ein Alternativstandort geschaffen, so dass wieder ausreichend Weidefläche zur Verfügung steht.

Auch im Jahr 2016 gab es Nachwuchs in unserer Schafherde. Damit ist sichergestellt, dass unser Schaf-Beweidungsprojekt fortbesteht.