Trafotürme

 Ein Heim für Eulen und Fledermäuse.

Die Gemeinde Weyhe hat auf Betreiben des NABU drei ehemalige Trafogebäude von der AVACON (HASTRA) übernommen und zur Nullpacht dem NABU Weyhe für Naturschutzwecke überlassen. Dem NABU Weyhe bot sich als Kooperationspartner die Jugendwerkstatt Weyhe (eine Einrichtung der Diakonie Freistatt / Bethelschen Anstalten für arbeitslose Jugendliche) an, die unentgeltlich einen Turm mit Zwischenböden, Treppen und Eulenkästen einrichtete und bis 2011 betreute. Seit dem betreut die NABU Gruppe Weyhe wieder allein den Turm. Ein weiterer Turm wurde allein von unserem Mitglied Ingo Wrede ebenso hergerichtet und der dritte Turm schließlich in Gemeinschaftsarbeit der Weyher NABU Aktiven nach dem gleichen Muster erstellt. Unterstützung für die Maßnahme erhielten wir durch BINGO LOTTO, die Jugendwerkstatt Weyhe und die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz.


Ab Herbst 2016 werden die Trafotürme nur noch für das Projekt "Eulen & Falken" genutzt.

Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt das sie nicht von den Fledermäusen angenommen worden sind.